Hoffnungslos verliebt – was kann man machen

hoffnugslos-verliebt

Hoffnungslos verlieb – Geständnis das befreit

Hoffnungslos ist ein Wort, welches keine Chance zu bieten scheint. Aber was bedeutet es Hoffnungslos verliebt zu sein? Ist es der Punkt, dass man der angehimmelten Person noch nicht gesagt hat, dass man in sie verliebt hat. Oder ist die Person in einer Beziehung. Oder weiß die Person gar nicht, dass es sie gibt. Es sind alles Punkte die nicht ohne Chancen sind. Findet man den Mut und die Kraft der Person die Liebe zu gestehen kann es eine Sprungbrett sein. Es muss nicht bedeuten, dass allein mit dem Liebesgeständnis eine Beziehung oder Affäre beginnt. Aber die Person spielt den Ball der angehimmelten Person zu. Nun liegt es an dieser Person zu sagen oder zu agieren was aus dem Geständnis werden soll oder nicht. So ein Geständnis sollte man nicht unmittelbar nach einer Trennung machen, die Gefähr ist groß, dass man mit dem Theman noch nicht abgeschlossen hat. Und erst den Trennungsschmerz überwinden muss, Vielleicht kann die Frustration der Trennung mit Hilfe von Coaching oder einer Partnerberatung überwunden werden. 

Aus einem Geständnis Kraft ziehen

Hat man eine Liebeserklärung gemacht jedoch will die Person in die man Hoffnungslos verliebt ist nichts wissen von einer Beziehung oder Freundschaft. So kann man daraus, auch wenn der erste Schmerz des Korbes unbeschreiblich groß ist, Kraft ziehen. Man hatte den Mut es zu gestehen, man hat versucht die Person für sich zu gewinnen. Oft kann es auch sein, dass es ein wenig Zeit benötigt, dass sich die Person erst an den Fakt gewohnt hat das Objekt der Begierde zu sein.

Natürlich kann es auch so kommen das die Person sich auch in sie verliebt hat und nur noch nicht den Mut hatte es ihnen zu sagen, das sie selbst meinte sie ist Hoffnungslos-verliebt. Selbstverständlich ist es nicht überwiegend der Fall, dass dieses Szenario eintrifft doch kommt es öfter vor als Hoffnungslosverliebte glauben.

Wird aus dem Geständnis keine Beziehung sondern nur eine Freundschaft ist das zwar am Anfang sehr schwer für die Person die Hoffnungslos verliebt ist, und vielleicht ist das Liebesgefühl so groß, dass eine Freundschaft nicht möglich ist. So muss man Abstand gewinnen von der Person, um nicht zu frustriert zu werden, weil man ständig die Person vor Augen hat und doch nicht das bekommt das man sich wünscht. Kann jedoch so gut damit umgehen, dass es irgendwann eine gute innige Freundschaft gewinnt, hat man zwar nicht die sexuelle Beziehung zu der Person die man sich gewünscht hat aber man hat eine Freundschaft die oft das ganze Leben lang hält. Früher oder später werden sogar über Witze gerissen werden über die Liebeserklärung oder der Zeit des verliebt sein.